EnglishFrenchSpanishPortugueseRussianArabicHindiAlbanianPolishCroatianTurkishGerman



Wohnungssuche

Wohnen in Deutschland

Nicht nur weil es eine Voraussetzung für ein Arbeitsvisum ist, sondern damit Sie sich auch auf Ihren neuen Job konzentrieren können und Sie sich heimisch fühlen, benötigen Sie eine passende Unterkunft. Hier ist eine kleine Übersicht, wie es mit der Suche und den Formalitäten klappen kann.

Hat eine Fachkraft seine Anerkennung bekommen und kann seinen Arbeit in Deutschland aufnehmen so muss zunächst die Anreise geklärt werden. Wenn Sie sich selbst darum kümmern, können Sie bei unserem Partner Check24 – nach günstigen Flügen suchen.

Unterkunft der ersten Monate:

Sollten Sie noch keine Wohnung haben, so empfehlen wir Ihnen die ersten 2-3 Monate eine Unterkunft in Jugendherbergen, Hotels, WG oder bei privat vermieteten Wohnungen unterzukommen. Das gibt der Fachkraft Zeit sich auf Ihre neue Tätigkeit zu konzentrieren und in Ruhe nach einer passenden Unterkunft zu suchen.

Viele Arbeitgeber kümmern sich um eine Unterkunft für die ersten Monate und stellen einen Mitarbeiter als Mentor zur Seite. Dieser steht dann unterstützend zur Seite um bei der Wohnungssuche und anderen Alltagsaufgaben behilflich zu sein. Informieren Sie sich auch darüber, welche Mietkosten an Ihrem Wunschwohnort üblich sind. Um festzustellen ob Sie in Deutschland heimisch werden, empfehlen wir in den ersten drei Jahren zunächst, eine Wohnung oder Immobilie zu mieten.

Wohnungsangebote finden Sie auf Immobilien-Plattformen im Internet oder in den Kleinanzeigen sowie den lokalen Tageszeitungen. Hier kann man zum Beispiel direkt auf Immowelt.de, Immonet.de oder Immobilienscout24.de.

Mietvertrag:

Vor dem Einzug in eine Wohnung oder Immobilie sollte Sie bitte immer einen Mietvertrag unterschreiben. Der legt unter anderem fest, was Sie an Miete für die Unterkunft pro Monat zu zahlen haben. Wenn Sie eine Wohnung oder auch ein Zimmer mieten, müssen Sie meistens beim Vermieter eine Mietkaution hinterlegen. Sie beträgt in etwa 2 bis 3 Monatskaltmieten. Beachten Sie bitte, wenn Sie sich eine Wohnung über einen Immobilien-Makler vermitteln lassen, wird eine Provision erhoben.

Einzug in Ihre Wohnung:

Und nun kann der Einzug losgehen. Vergessen Sie bitte nicht, für Telefon, Internet, Energie- und Wasserversorgung sowie Fernsehen, müssen Sie sich bei den jeweiligen Anbietern anmelden. Sie können dies hier auch Online erledigen. Hier können Sie nach Anbietern für Ihre Wohnung wie – Telefon und InternetStrom Gas suchen und direkt anmelden.