Voraussetzung Fachkräfte

Sie möchten als Fachkraft in Deutschland Arbeiten und Leben?
Für die Einreise und Arbeitsaufnahme müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Um ein Visum beantragen zu können, müssen Sie als Fachkraft eine in Deutschland anerkannte Qualifikation und die notwendigen Deutschkenntnisse vorweisen. Dann können Sie entweder ein Visum zum Zwecke der Erwerbstätigkeit (Arbeitserlaubnis) oder ein Visum zur Arbeitsplatzsuche beantragen. Für das Visum zur Arbeitsplatz Suche benötigen Sie nachweislich einen gesicherten Lebensunterhalt für 6 Monaten, eine Krankenversicherung und eine Unterkunft.

Grundvoraussetzungen im Überlick:

  • Sie müssen als Fachkraft eine in Deutschland anerkannte berufliche Qualifikation vorweisen.
  • Gute Deutschkenntnisse im Sprach-Niveau-B2 sind erforderlich.
  • Für das Visum zur Arbeitsplatzsuche müssen Sie Ihre Lebensunterhaltssicherung während der Arbeitsplatzsuche in Deutschland vorweisen
    oder
  • Für das Visum zum Zwecke der Erwerbstätigkeit (Arbeitserlaubnis) benötigen Sie einen Arbeitsvertrag für eine Beschäftigung über mindestens 35 Wochenarbeitsstunde.

Der erste Schritt auf deinem Weg nach Deutschland!
welcome-jobs-in-germanyWir und die zukünftige Generation heißen Sie als ausländische Fachkraft in Deutschland Herzlich Willkommen. Auf den nachfolgenden Seiten werden Sie viel lesen, was zu erledigen ist. Verzweifeln Sie bitte nicht, halten Sie durch und erfüllen Sie die einzelnen Punkte. Auch wenn Deutschland ein geregelt bürokratisches Land ist, so hat dies viele Vorteile und es wird sich für Sie lohnen. Wir haben uns bemüht die einzelnen Punkte ausführlich und verständlicher zu beschrieben. Los geht es. > Prüfe jetzt deine berufliche Qualifikation.

Was sind Fachkräfte für Deutschland?

Fachkräfte für Deutschland sind sowohl Hochschulabsolventen als auch Arbeitnehmer mit einer anerkannten qualifizierten abgeschlossenen Berufsausbildung. Welche Regelungen für die Arbeitsaufnahme für Sie gelten und ob ein Arbeitsvisum in Deutschland benötigt wird, hängt davon ab, aus welchem Land Sie kommen und welche beruflichen Qualifikationen Sie vorweisen können.

Die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland – Visum zur Arbeitsplatzsuche oder Arbeitserlaubnis – erfolgt also, wenn Sie eine für Deutschland anerkannte mindestens zweijährige Berufsausbildung, oder eine Weiterbildung zum Meister – Techniker haben, oder einen Fachhochschulabschluss – Hochschulabschluss – eine vergleichbare Qualifikation vorweisen können. Ihre Qualifikation muss als gleichwertig mit einem deutschen Ausbildungsberuf anerkannt werden.

Sie sind deutsche Mitbürger?
Mit der deutschen Staatsbürgerschaft benötigen Sie keine berufliche Anerkennung und auch kein Visum um in Deutschland zu arbeiten. Sie können die nachfolgenden Punkte natürlich überspringen und direkt auf Jobs suchen oder für Informationen rund um das Thema Arbeit unter dem Punkt Für Bewerber begeben.

Sie sind EU Bürger?
Als Bürger der Europäischen Union haben Sie uneingeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt und benötigen kein Visum zur Arbeitsaufnahme. Sie sollten allerdings eine Anerkennung ihrer beruflichen Qualifikation vorweisen und ausreichend deutsche Sprachkenntnisse mitbringen, um gute Chancen am Arbeitsmarkt zu haben und sich schnell im Alltag zurecht zu finden.

Sie sind kein EU Bürger?
Kommen Sie aus einem Nicht-EU Staat und möchten als ausländische Fachkraft in Deutschland arbeiten, so benötigen Sie vor Einreise nach Deutschland die Anerkennung Ihre beruflichen Qualifikation, ein Visum zum Zwecke der Erwerbstätigkeit (Arbeitserlaubnis) oder ein Visum zur Arbeitssuche um als qualifizierte Fachkraft in Deutschland einen Job zu suchen oder arbeiten zu können. Neben Stellenangeboten, finden Sie auf JOBS-in-Germany.net – Schritt für Schritt – welche Voraussetzungen Sie benötigen, um in Deutschland arbeiten und leben zu können.