Sign in

Fachreferentin Trauma-Arbeit (80%) (Köln)

Vollzeit
  • Vollzeit
  • Überall


Stellenbezeichnung: Fachreferentin Trauma-Arbeit (80%) (Köln)

Firma:

Job Beschreibung: medica mondiale e. V. ist eine international tätige, feministische Frauenrechts- und Hilfsorganisation, die Frauen und Mädchen in Kriegs- und Krisengebieten unterstützt. In eigenen Programmen und in Kooperation mit lokalen Frauenorganisationen bieten wir Betroffenen von sexualisierter Gewalt vor Ort ganzheitliche Unterstützung. Auf politischer Ebene setzen wir uns zudem offensiv für die Durchsetzung der Rechte von Frauen ein, fordern eine konsequente Ahndung der Verbrechen sowie wirksamen Schutz, Gerechtigkeit und politische Teilhabe für Überlebende von Gewalt. Derzeit ist medica mondiale unter anderem in Nordirak/Kurdistan, in Afghanistan, in Liberia, in Südosteuropa und der Region der Großen Seen Afrikas tätig.

Für unsere Geschäftsstelle in Köln suchen wir als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung ab sofort eine

Fachreferentin Trauma-Arbeit (80%)

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Fachliche Begleitung der Partnerprojekte und Programme von medica mondiale, mit einem Fokus auf die Region Große Seen Afrikas
  • Entwicklung von Trainingscurricula, Trainingsmodulen und Weiterentwicklung von Trainingsmanualen, orientiert an den Fachstandards von medica mondiale (Stress- und Traumasensibilität für Gesundheitsfachkräfte, psychosoziale Beratung, Personal- und Selbstfürsorge)
  • Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen und Coachings auf Französisch und in geringerem Umfang auf Englisch und Deutsch zu den oben genannten Themen
  • Begleitung und weiterer Aufbau eines bestehenden, regionalen Trainerinnenpools (u. a. Training of Trainers, Fachberatung und Supervision)
  • Förderung von fachlichem Austausch unter den Partnerorganisationen
  • Fachliche Vorbereitung, Orientierung und Einbindung externer Fachconsultants und Trainerinnen

Dies ist geplant durch Online-Begleitung und wochenweise Einsätze vor Ort in unserem Regionalbüro, falls es die Sicherheit erlaubt (max. 3 Einsätze pro Jahr, frühestens ab Mai 2021).

Weitere Aufgaben

  • Aufbau von Kooperationen zur Stärkung der Partnerorganisationen in der Arbeit mit traumatisierten Kindern
  • Mitwirkung an der Entwicklung neuer Projekte und Programme
  • Konzipieren von fachbezogenen Auswertungen, Evaluierungen sowie Ansätzen zur Dokumentation und Qualitätssicherung
  • Beitrag zur weiteren Standardentwicklung von medica mondiale im Bereich psychosozialer Beratung, Trauma-Arbeit und Qualifizierung von Fachkräften
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung und Abwicklung von Fördermittelanträgen im Bereich der psychosozialen Facharbeit und Qualifizierung
  • Förderung der Vernetzung mit relevanten Fachorganisationen in Deutschland und vor Ort
  • Fachöffentlichkeitsarbeit, u. a. durch Vertretung von medica mondiale bei Fachtreffen und -tagungen, Vorträge, Interviews, Verfassen von Artikeln

Sie bringen mit:

  • Fundiertes Fachwissen und Arbeitspraxis in der psychosozialen Arbeit und Trauma-Arbeit
  • eine traumaberaterische oder -therapeutische Ausbildung
  • Erfahrung in der Beratungsarbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen, idealerweise auch Kindern
  • Studium in einem relevanten Fach, z. B. Psychologie, Sozialarbeit, Medizin, Public Health (Masterniveau)
  • Erfahrungen in Konzeption und Durchführung von themenrelevanten Fortbildungen
  • nach Möglichkeit praktische Arbeitserfahrung in Konfliktregionen oder im Globalen Süden, idealerweise in den Ländern der Region Große Seen Afrikas (Burundi, Uganda, Ruanda, DR Kongo)
  • Sprachkenntnisse: Deutsch, Französisch, Englisch jeweils mindestens auf Niveau C1
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit und 2-3 mehrwöchigen Auslandsaufenthalten
  • ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz und eine partizipative Arbeitsweise, Identifikation mit den Zielen und Werten von medica mondiale
  • Sensibilität für unterschiedliche Diskriminierungsformen und eine rassismuskritische Haltung

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einer international tätigen feministischen Frauenorganisation, bis Ende 2020 überwiegend, später teilweise im Homeoffice
  • Einbindung in eine innovative, dynamische Abteilung und bereichs- und länderübergreifende Zusammenarbeit
  • eine Anstellung im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung im Umfang von 80 % einer Vollzeitstelle
  • voraussichtlich Einarbeitung durch die Stelleninhaberin
  • Bezahlung nach internem Gehaltssystem und die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben
  • Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir streben eine größere Diversität von Lebenshintergründen in der Geschäftsstelle an. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte, Menschen mit Rassismuserfahrungen/People of Color sowie Menschen mit Behinderungen begrüßen wir daher ausdrücklich.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (max. 3 MB, 2 PDF per E-Mail an: medica mondiale e. V.,
z. Hd. Annette Hoffmann: , Betreff: „Fachreferentin Trauma-Arbeit“

Eingehende Bewerbungen werden fortlaufend geprüft und Termine für Vorstellungsgespräche an geeignete Bewerberinnen vergeben.

Gehalts Budget:

Arbeitsort / Location: Köln, Nordrhein-Westfalen

Ausschreibung: Sun, 08 Nov 2020 04:59:19 GMT

Auf diesen Job bewerben.

Dein Resume in die CV Datenbank

Share on
Print

weitere Jobs