EU-BÜRGER

Als Bürgerin oder Bürger der Europäischen Union – EU – haben Sie in Deutschland die Möglichkeit, zu leben und zu arbeiten. Ebenso wenn Sie Staatsangehörige von Liechtenstein, Island, Norwegen oder der Schweiz sind. Voraussetzung ist eine Aufenthaltserlaubnis zum Zwecke der Erwerbstätigkeit. Diese müssen Sie innerhalb von drei Monaten nach der Einreise und vor der Arbeitsaufnahme bei der Ausländerbehörde in der Stadt beantragen, in der Sie leben wollen.

Jobsuche EU Bürger
Sie sollten vor Jobsuche eine Anerkennung ihres gewünschten Berufes durchführen. Die Anerkennung der ausländischen Berufsqualifikation ist wichtig, um als ausländische Fachkraft in Deutschland auch in Ihrem Beruf arbeiten zu können. Vor allem erleichtert es ihren Arbeitgebern und Personalvermittlern Ihre berufliche Qualifikation richtig einzuordnen. Hier gelangen Sie zum Verfahren der Anerkennung Ihres Berufes.
Ohne Anerkennung einen Job suchen.