ausländische Fachkräfte finden

Wie finden Sie geeignete ausländische Fachkräfte?

Die konkrete Suche nach ausländischen Fachkräften beginnt wie immer mit der klar definierten Stellenanzeige Ihrer vakanten Stellen, um geeignete Bewerber/-innen im In und Ausland darauf aufmerksam zu machen. Mit JobsinGermany haben Sie einen Fachbezogenen Partner an ihrer Seite, der Ihre Vakanzen interessierten Kandidaten und Kandidatinnen im Rahmen der Zielgruppe – Fachkräfte – eben auch im Ausland präsentiert. Der Vorteil: Sie können Fachkräfte aus der ganzen Welt auf Ihr Stellenangebot aufmerksam machen! Ihre internationale Stellenanzeige wird in 40 Ländern über unser Multiposting ausgeschrieben. Mit dem kommenden Fachkräfte Einwanderungsgesetz ist die Deutsche Sprache eine Mindestvoraussetzung und somit können Sie die Stellenanzeige auf JobsinGermany in Deutsch oder Englisch formulieren.

Bewerbungsverfahren mit Fachkräften aus dem In und Ausland?

Einem persönlichen Vorstellungstermin sollte stets ein ausführliches telefonisches Gespräch vorangehen. Bei ausländischen Fachkräften empfehlen wir ein ein Gespräch über Internettelefonie wie zum Beispiel über Skype zu führen. Klare Fragen und eine Anpassungen an das Sprachniveau der Bewerber/-innen erleichtern die Kommunikation und vermeiden Missverständnisse.

Kommen Kandidaten in die engere Auswahl, dann ist vor dem Besuch in Deutschland zu klären, ob für das Vorstellungsgespräch ein Visum notwendig ist. Übermitteln Sie vor der Anreise eine detaillierte Wegbeschreibung und helfen Sie, eine Übernachtungsmöglichkeit zu finden. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, das auf Grund der hohen Motivation der Kandidaten, auch alle wesentlichen Details im Vorfeld leicht geklärt werden können. Für ein Visum mit Arbeitserlaubnis muss eine Anstellung in Vollzeit 35 Std./Woche für mindestens 2 Jahre gegeben sein. Für ein Visum zur Arbeitsplatzsuche benötigen die Kandidaten ein konkretes Arbeitsplatzangebot.

Willkommenskultur – was ist das?

Eine gute Willkommenskultur ist der Schlüssel für eine gute Integration neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Dabei ist es unerheblich ob es eine Fachkraft aus dem Inland oder Ausland ist. Und da Sie sich bereits mit dem Thema beschäftigen auch ausländische Fachkräfte zu rekrutieren, gelingt es Ihnen, die internationale Fachkraft als Bereicherung für das Unternehmen zu sehen und eine positive Einstellung auch gegenüber Vorbehalte zu vermitteln. Informieren Sie sich bitte im Vorfeld über die rechtlichen Gegebenheiten betreffend Einreise, Visum und Arbeitsmarktzulassung. Für eine leichte und somit gute Integration empfehlen wir ein Mentoren-Programm für die jeweiligen Fachkräfte.