Anerkennung Berufsabschluss für Deutschland

Sie möchten als Fachkraft in Deutschland arbeiten und leben?
Fachkräfte für Deutschland sind sowohl Hochschulabsolventen als auch Beschäftigte mit einer anerkannten qualifizierten Berufsausbildung.

Bevor Sie nun nach einem Job suchen, klären Sie als erstes, ob Ihre berufliche Qualifikation in Deutschland anerkannt wird. Die Anerkennung der ausländischen Berufsqualifikation ist wichtig, um als ausländische Fachkraft in Deutschland arbeiten oder ob Sie ein Visum beantragen können und wie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland sind.

Warum muss Ihr Beruf anerkannt werden?
Die im Ausland abgeschlossene Ausbildung muss mit einer entsprechenden deutschen Ausbildung vergleichbar sein, also ein Referenzberuf der durch einen entsprechenden richtigen Ausbildungsnachweis belegt wird. Schulungen, Lehrgänge und anderweitig erworbene Zertifikate sind in der Regel nicht als vollwertige Ausbildung zu werten. Die Anerkennung ist nur für den festgelegten Referenzberuf möglich, nicht jedoch für einen anderen ähnlichen oder verwandten Beruf. Möchten Sie zum Beispiel als Elektriker in Deutschland arbeiten, so müssen Sie eine abgeschlossen Berufsausbildung als Elektriker in Ihrem Heimatland vorweisen und anerkennen lassen.

Wichtig für den nächsten Schritt!
Im weiteren Verlauf, also nach der Vorab Prüfung Ihrer Qualifikation die Sie gleich über den Anerkennungsfinder durchführen, muss ein Antrag auf Anerkennung / Gleichwertigkeitsprüfung gestellt werden, um sich mit dem Anerkennungsbescheid in Deutschland zu bewerben und arbeiten zu können. Dieser Antrag ist schriftlich bei der Anerkennungsstelle einzureichen, welche im Ergebnis des Anerkennungsfinder zu sehen ist. Notieren Sie sich bitte gleich die zuständige Anerkennungsstelle.

Im Anerkennungsfinder werden Sie nach Ihrem Beruf gefragt und in welchem Ort Sie arbeiten möchten. Wenn Sie noch nicht wissen, wo Sie arbeiten möchten, ist das für die Vorab Prüfung nicht entscheidend. Geben Sie dann einfach eine beliebige Stadt aus Deutschland ein, oder wenn Sie später unser kostenfreie Jobs in Germany.net – Arbeitsvermittlung nutzen, geben Sie bitte Dortmund als Ort ein.

Was ist der Anerkennungsfinder?
Der Anerkennungsfinder ist ein kostenloses Tool der Bundesregierung Deutschland. Dieses Tool prüft direkt bevor Sie irgendwelche Anträge stellen müssen, ob Ihr erlernter Beruf in Deutschland anerkannt werden kann und nennt Ihnen die für Ihren Beruf und an dem gewünschten Wohn- oder Arbeitsort zuständige Anerkennungsstelle.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium im Ausland ist Voraussetzung für den Antrag auf Anerkennung. Eine Anerkennung nur aufgrund von Berufserfahrung ist nicht möglich. Grundsätzlich können wir sagen, dass Sie immer eine Anerkennung benötigen. Ihr zukünftigen Arbeitgeber benötigt die Anerkennung ihrer beruflichen Qualifikation um Sie berufsbezogen einschätzen zu können, Sie einzustellen und dann einzusetzen.

Welche Unterlagen werden für den Antrag zur Anerkennung benötigt?

  • Tabellarischer Lebenslauf – Auflistung der absolvierten Ausbildungsgänge und der ausgeübten Erwerbstätigkeit
  • Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepasses)
  • Nachweis der im Ausland erworbenen Berufsqualifikation (Ausbildungszeugnis)
  • Nachweis über einschlägige Berufserfahrung
  • Sonstige Befähigungsnachweise (z.B. Weiterbildungen)
  • Nachweis, dass der Antragsteller in Deutschland arbeiten will (z.B. Lebenslauf eingetragen oder bereits Kontakt zur Arbeitgebern)
  • formlose Erklärung das bisher noch kein Antrag auf Anerkennung / Gleichwertigkeitsprüfung gestellt wurde

Alle Dokumente sind ins Deutsche durch offizielle Übersetzer zu übersetzen und bei der zuständigen Anerkennungsstelle aus dem Anerkennungsfinder als beglaubigte Kopien schriftlich per Post oder E-Mail einzureichen. Bei der späteren Visa Beantragung benötigen Sie diese Unterlage noch einmal.